Menu
wappenblock
                                                                                                                                                                                                  Stadt Treuenbrietzen
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Das Dorffest in Rietz 2015
24.10.2015 23:05 ( 4227 x gelesen )

Das Dorffest in Rietz, am 17. Oktober 2015



In der Vorankündigung versprachen die Veranstalter ein vielfätiges, buntes Programm und tatsächlich spielte der Wettergott mit und ließ die Besucher ein schönes Fest erleben. Durch die Initiative vieler Privatpersonen, Vereine und Organisatoren gab es eine ganze Reihe an Betätigungen und Ständen, die als Wettbewerb mit Preisen, Kinderparkur und natürlich mit Essen und Getränken lockten. Unterhalten wurden die vielen Gäste mit Blasmusik der Fläming-Musikanten-Marzahna und der Musikerin Ines Lehmann, die auch die kleinen Gäste gut zu unterhalten wusste. (hier noch einmal das Programm)

 

Das Dorffest in Rietz, mit den Fläming-Musikanten aus MahrzahnaOrtsbürgermeister Herr Birka eröffnete das Dorffest und übernahm offiziel die neue Kinderschaukel von den Sponsoren und der Rietzer Feuerwehr. Die Schaukel wurde dann auch gleich von den Kinder besetzt. Eine tolle Erweiterung des schönen Spielplatzes.Die Übergabe der neuen Schaukel

 

 

Zur Mittagszeit war viel Bewegung auf dem Platz. Wohl die meisten Gäste wollten ein Stück vom gegrillten Wildschwein der hiesigen Jäger, aber mussten auch einige Zeit dafür in der Warteschlange stehen. Wer es nicht abwarten konnt, holte sich eine Thüringer Bratwurst oder vertrieb sich die Zeit an den Ständen z.B. mit dem Luftgewehr, Fussball oder Kegeln. Wer mehr Bewegung brauchte, konnte nach Zeit auch eine Baumscheibe mit der Schrotsäge absägen. Hier war die Bestzeit bei 18 Sekunden!Die Rietzer Jagdhornbläser beim Dorffest

 

Nach dem das Wildschwein verzehrt war, holten die Jäger ihr Jagdhorn und brachten uns noch ein "Ständchen", wie: "Schwein tot".

 

Der Nachmittag wurde gemütlich angegangen, mit Tanz zur Blasmusik, bei Kaffee und Kuchen vom unglaublich großen Rietzer Kuchenbuffett, oder einem süssen Mixgetränk von der hübsch gestalteten Cocktailbar. Für die Kleinen gab es Puppentheater aus Potsdam. Wer Rietz mal mit der Droschke befahren wollte, stieg bei Herrn Block in den Kremser.

 

 

Der Lichterumzug mit dem Treuenbrietzner Spielmannzug

 

Zum Abend spendete dann die große Feuerschale noch etwas Wärme und die Kinder hatten einen kleine Umzug mit ihren Lampinions, angeführt von einigen Treuenbrietzener Spielmannsleuten.

 

Mehr Eindrücke findet Ihr in der Fotogalerie

 

 

PS


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*